Qualitätsmanagement im Allgäu

Inhaltsverzeichnis

Internetstrategie
Weboptimierung und Internetdesign
E-Mail-Management
Outlook-Schulungen
Hard- & Softwarelösungen
Prozessoptimierung




Qualitätsmanagement durch Prozessoptimierung


Ziele der Prozessoptimierung:
Zeitersparnis - Kostenreduzierung - Qualitätsverbesserung
Die meisten konkreten Ziele bei der Prozessoptimierung können auf eine oder mehrere dieser Kategorien zurückgeführt werden.

Meist wird ein Projekt ins Leben gerufen, da bei bestimmten Abläufen Schwierigkeiten auftreten. Zum Beispiel wird von einem Unternehmen festgestellt, dass es immer häufiger Kundenbeschwerden gibt, da Liefertermine nicht eingehalten werden. Daraus wird die Einhaltung der Liefertermine als Ziel abgeleitet.

Projektziele müssen konkret definiert werden und anschließend auf die beteiligten Prozesse heruntergebrochen werden. Dies bedeutet für das obige Beispiel der Einhaltung der Liefertermine, dass die gesamte Auftragsabwicklung sowie der Versand, aber auch das Bestellwesen und die Produktion betrachtet werden müssen.

Voraussetzungen für den Erfolg der Prozessoptimierung
Wichtig für den Erfolg eines Projekts zur Prozessoptimierung ist das grundsätzliche Verständnis, dass das Projekt in sämtliche betroffenen Abläufe des Unternehmens eingreift und Veränderungen verursacht. Diese Veränderungen müssen von der gesamten Organisation, insbesondere der Geschäftsleitung, getragen und unterstützt werden.